Impressum  |  Datenschutz

Adventssingen im Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal 2019

2019 weihnachtssingen

Zum dritten Mal zum Adventssingen im Hospiz: Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a der Kreisrealschule Gelnhausen

Zum dritten Mal Besuch von der Kreisrealschule

Seit der Eröffnung des Hospizes St. Elisabeth Kinzigtal sind in jeder Adventszeit Schüler und Schülerinnen der Kreisrealschule Gelnhausen mit ihrem Lehrer Jörg Schmalfuß ins Hospiz gekommen, um Gäste und das Hospiz-Team mit weihnachtlichen Liedern zu erfreuen, nun also schon zum dritten Mal.

Die Klasse 8a hatte sich bereits lange vor der vereinbarten Zeit im Besprechungsraum des Hospizes eingefunden, um sich auf den Auftritt vorzubereiten. Das Keyboard von Lehrer Schmalfuß wurde im Aufenthaltsraum aufgestellt, Noten- und Textblätter verteilt. Soweit die Hospiz-Gäste in der Lage waren, hatten sie sich ebenfalls erwartungsfroh im Aufenthaltsraum eingefunden. Vor dem wunderschön geschmückten Weihnachtsbaum sorgten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Advents- und Weihnachtsliedern und der lebende Weihnachtsengel (Karin Glöckner) für eine alles verzaubernde Atmosphäre im Hospiz. Die Gäste, die nicht direkt dabei sein konnten, hörten über die geöffneten Türen und Stockwerke das stimmungsvolle kleine Konzert. Hospizleiter Frank Hieret trug eine besinnliche Weihnachtsgeschichte vor – es war mäuschenstill im Raum und jeder tief bewegt. Mit dem Klassiker „Oh du fröhliche, oh du selige Weihnachtszeit“ beendete die Schulklasse ihre Darbietung. Gerade bei dem Weihnachtsklassiker lief so manches Tränchen über die Gesichter der Zuhörer, alle waren gerührt.

Die Schülerinnen und Schüler freuten sich sehr, als Lehrer Schmalfuß verkündete, dass dieses kleine Advents- und Weihnachtskonzert im Hospiz auch weiterhin jährlich im Dezember stattfinden soll, was auch die Hospizleitung mit Frank Hieret und Beatrix Gesang sehr begrüßte. 

Bei Plätzchen und anderen Süßigkeiten überreichte Eugen Glöckner, der stellv. Vorsitzende des Förderkreises Hospiz Kinzigtal e.V., noch ein Dankeschön in Form eines Gutscheins für die Klasse 8a zum Besuch des Museums der Barbarossastadt Gelnhausen im kommenden Jahr. Mit großem Beifall wurde das Dankeschön entgegengenommen, obwohl dann der reguläre Unterricht leider ausfallen muss...

Spenden

  • Ohne Spenden geht es nicht!

    Gemäß der bundesweiten Rahmenvereinbarung für stationäre Hospize können nur 95 Prozent der laufenden jährlichen Betriebskosten auf den Pflegesatz/Bedarfssatz umgelegt werden. 5 Prozent der Kosten – beim Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal bis zu 50.000 Euro jährlich – sind vom Förderkreis Hospiz Kinzigtal e.V. aufzubringen.

    Daher ist der Förderkreis Hospiz Kinzigtal e.V. auch nach der erfolgreichen Gründungs- und Aufbauphase auf Spendeneinnahmen angewiesen, da bereits durch diesen gesetzgeberischen Einfluss von einem defizitären Hospizbetrieb ausgegangen werden muss.

    weiterlesen…
  • Förderkreis Hospiz Kinzigtal e.V.

    fhk logo

    Spendenkonten:

    VR Bank Bad Orb-Gelnhausen

    IBAN: DE70 5079 0000 0008 6513 88
    BIC: GENODE51GEL

    Kreissparkasse Gelnhausen

    IBAN: DE65 5075 0094 0000 0750 97
    BIC: HELADEF1GEL

    VR Bank Main-Kinzig-Büdingen

    IBAN: DE 66 5066 1639 0003 2025 00
    BIC: GENODEF1LSR

     

    Ihre Spenden kommen zu 100 % der Betreuung der Gäste im Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal in Gelnhausen zugute.

    weiterlesen…
  • Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal gemeinnnützige GmbH

    zeichnung hospiz st elisabeth kinzigtal

    Spendenkonto:

    Kreissparkasse Gelnhausen

    IBAN: DE42 5075 0094 0000 0794 88
    BIC: HELADEF1GEL

     

    Ihre Spenden finden ausschließlich und ohne Abgaben an übergeordnete Organisationen für die Zwecke des stationären Hospizes St. Elisabeth Kinzigtal Verwendung.

    weiterlesen…
  • Patenschaften

    Warum Pate werden?

    Durch eine Patenschaft für das Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal helfen Sie schwerkranken Menschen, ihr Leben im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten bis zuletzt selbst bestimmen und zu gestalten; bei der Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter, um Angehörige auf dem schweren Weg unterstützen und begleiten zu können; durch Ihre finanzielle Zuwendung, die Existenz des stationären Hospizes dauerhaft zu sichern.

    SIE entscheiden, welchen Betrag Sie im Zuge der Patenschaft spenden möchten und in welchem Zeitrahmen Sie diese Patenschaft antreten.

    weiterlesen…
  • 1

(c) Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal | Holzgasse 23 | 63571 Gelnhausen | Tel. 06051 91547-0 | Fax 06051 91547-19 |